L’interface (Wirtschafts-und Arbeitgeberverband)

Antoine Sudan ist diplomierter Ingenieur in Projektmanagement. Im Jahr 2014, als er in einem Unternehmen tätig war, stellte er fest, dass sich die Verwaltung von Teamarbeit ohne geeignete Hilfsmittel angesichts einer wachsenden Informationsflut als chaotisch erweisen kann. Er entschließt sich daher, sich mit einem Freund zusammenzuschließen, um eine Anwendung zu entwickeln, die die Arbeit im Betrieb einfach und effizient koordinieren kann.

« Das wird nie funktionieren. Dies ist das Urteil der ersten Person, der wir vor drei Jahren unser Projekt vorgestellt haben. Er war ein ehemaliger Professor. Er sagte, es sei unmöglich, komplizierte Probleme mit einfacher Software zu lösen. Aber genau das hatten mein Freund und ich im Sinn.

Glücklicherweise haben unsere Ingenieurmentalitäten schnell die Oberhand gewonnen. Warum sollte man sich von der Kritik überwältigen lassen?

Es ist besser, so viel wie möglich daraus zu machen, um die richtige Lösung zu finden. Um die Erfolgschancen unserer App zu ermitteln, haben wir diese mehreren potenziellen Kunden vorgestellt. Get out of the building, eine ziemlich schwierige Aufgabe für mich. Ja, Akquisition machten mich anfangs nervös. Es ist schwer, aus der Komfortzone herauszukommen und einem Unternehmer eine Idee in voller Entwicklung vorzustellen. Schließlich habe ich durch Handeln Selbstvertrauen gewonnen. Unser Projekt hat sich im Laufe der Treffen konkretisiert, und ich habe meine Zweifel nach und nach beiseite geschoben. Mein Freund und ich haben uns viele Fragen gestellt, und es waren oft unsere Gesprächspartner, die uns die richtigen Antworten gegeben haben.

Unsere Hartnäckigkeit scheint sich ausgezahlt zu haben. WEDO wird derzeit von rund 40 Kunden, insbesondere von der Kantonalen Bank Freiburg, genutzt. Mein Freund und ich können von den Einnahmen unserer Firma leben und uns ganz seiner Entwicklung widmen. Eines ist sicher: Die Überstunden werden weiter zunehmen! Dies ist eine neue Herausforderung, der wir uns stellen müssen. Wenn man selbstständig ist, muss man auch einen Moment innehalten und zurückschauen können, um das zu genießen, was man erreicht hat. Die Champagnerflasche ist schon lange kühl. Ich hoffe, wir finden bald Zeit, sie zu öffnen.»

Unsere Hartnäckigkeit scheint sich ausgezahlt zu haben.

Antoine Sudan Mitbegründer von WeDo Sàrl

Foto : © Kevin Schlüter (Fri Up) / Quelle: Originalartikel der „L’interface“.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren.

Diesen Beitrag mit Ihren Freunden teilen

WEDO is 100% Swiss

WEDO is a Swiss based startup, the main office is in Fribourg (FR) and the datacenters are located in Zürich (ZH).

WEDO ist 100% Schweizerisch

WEDO ist ein Schweizer Startup, der Hauptsitz ist in Fribourg (FR) und die Rechenzentren befinden sich in Zürich (ZH).